Satire ist Mobbing für Erwachsene

24.7.17



Ich weiß noch nicht was dieser Blog mal werden soll wenn er groß ist.
Ich backe nicht gerne und kochen tu ich nicht gern nach Rezept.
Über genügsames (minimalistisches) Leben lese ich gerne, aber darüber schreiben? Vielleicht irgendwann.
Politik? Dazu müsste ich erst einmal unseren Bundestag verstehen.

Also schreibe ich wirr warr darüber, was mich beschäftigt.


Heute mal ganz kurz:





ICH HASSE SATIRE!

Satire ist Menschenunwürdig.


Schreibt bei Instagram jemand einen beleidigenden Kommentar unter ein Bild - ist das Mobbing. 

Schreibt Jan Böhmermann ein „Gedicht“ (hierzu lesen, bitte schaut euch nicht das Video an, das hat kein einzigen Klick mehr verdient) und liest es im Fernsehen vor - ist das Satire?

JA WOLLT IHR MICH DENN ALLE VERARSCHEN?



Liebe Eltern, bringt euren Kindern bitte bei, dass man andere nicht beleidigt, aber bringt ihnen auch bei, dass das bei Erwachsenen in aller Öffentlichkeit okay ist: SOLANGE ES EIN SCHERZ IST und man es ganz intelektuell SATIRE nennt.







Ich finde das Thema so eindeutig, so sonnenklar, man braucht darüber nicht zu diskutieren. 
Sogar dieser Text ist schon zu lang dafür.

Satire ist Mobbing für Erwachsene.








You Might Also Like

0 Kommentare