Adiö Instagram und Facebook

15.6.16



WEIL

Ich zu viel Zeit da verbracht habe.
Ich Videos extra so geschnitten habe, dass sie gut bei Instagram rein passen.
Ich angefangen habe, meinen Nichten und Neffen zu sagen, was sie tun sollen, damit das Bild besser für Instagram aussieht.
Ich mein Leben mag, auch ohne dass es bei Instagram stylisch aussieht.

DESHALB!


_________________________________________________



Übrigens hier noch ein Tip, sollte jemand seinen Facebook Account löschen wollen, sein Spotify Account dummerweise aber durch Facebook erstellt haben.

Ich habe eine Email an Spotify (support@spotify.com) geschrieben, die haben mir sehr schnell mit folgendem geantwortet:

Hallo,
danke, dass Du Dich mit uns in Verbindung setzt. Wir helfen Dir gerne bei Deinem Kontoproblem.
Da Du Dein Spotify-Konto über Facebook erstellt hast, kannst Du es nur verwenden, wenn Dein Facebook-Konto aktiv ist. Wir können Dir aber auch dabei helfen, ein neues Konto zu erstellen und folgende Daten und Inhalte in dieses Konto zu übertragen: 
  • Deine Follower
  • Alle Playlists
  • Follower der Playlist
  • Titel und Alben in 'Deine Musik'
  • Einstellungen für Benachrichtigungen
  • Nutzerangaben (außer E-Mail-Adresse)
Wenn Du Dich für diese Möglichkeit entscheidest, denke daran, dass wir keine Abonnements übertragen können. Damit Du Premium weiterhin nutzen kannst, kündige zunächst Dein aktuelles Abonnement und registriere Dich dann in Deinem neuen Konto erneut dafür.
Hinweis: Dadurch fallen auch Rabatte weg, wie Spotify Family oder der Studentenrabatt. Du kannst sie jedoch erneut beantragen.
Wenn Dein Premium-Abonnement noch nicht abgelaufen ist, übertragen wir die verbleibende Zeit auf Dein neues Konto, sodass nichts verloren geht. 
Wir geben Deine aktuelle E-Mail-Adresse frei, sodass Du sie verwenden kannst, um ein neues Konto zu erstellen. Dafür benötigen wir aus Sicherheitsgründen zunächst ein paar Angaben von Dir. Bitte teile uns Folgendes mit:
  • Die letzten vier Ziffern Deiner Kreditkarte bzw. die PayPal-Rechnungs-ID (Falls Du ein Premium Nutzer bist)
  • Dein Geburtsdatum
  • Postleitzahl
  • Geräte, auf denen Du in letzter Zeit Spotify genutzt hast (Betriebssystem, Modell)
  • Die Namen von 3 Playlists
Gib uns Bescheid, ob Du damit einverstanden bist. Wenn ja, kannst Du im Nullkommanichts wieder Deine Musik hören.
Mit freundlichen Grüssen,
Spotify Customer Support



Das habe ich getan. Innerhalb von einem Tag waren alle meine Playlists (67 an der Zahl) auf meinem neuen Account.


You Might Also Like

0 Kommentare